Drumherum

1 Tag und 31 Bücher auf einen Schlag

Seit einigen Wochen beteiligen sich einige Bücher-Blogs an der Aktion »31 Tage und 31 Bücher«. Einen Monat lang stellen die Autoren jeden Tag ein Buch vor, indem sie auf eine vorgegebene Frage antworten. Zuerst gelesen habe ich von der Aktion bei Lilly Berry. Mir gefällt die Idee, allerdings finde ich es für die meisten Fragen übertrieben, einen kompletten Artikel zu schreiben. Daher verstoße ich mal leicht gegen die Regeln und beantworte alle 31 Fragen auf einen Schlag.

  1. Das Buch, das du zurzeit liest
    Pascal Mercier – »Nachtzug nach Lissabon«
  2. Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst
    Carlos Ruiz Zafón – »Das Spiel des Engels«. Wahrscheinlich.
  3. Dein Lieblingsbuch
    Da gibt es kein bestimmtes – eher mehrere Favoriten wie beispielsweise »Fool on the Hill« (Matt Ruff), »Naokos Lächeln« (Haruki Murakami), »Fight Club« (Chuck Palahniuk)
  4. Dein Hassbuch
     –
  5. Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest
    »Naokos Lächeln« (Haruki Murakami) und »Die unendliche Geschichte« (Michael Ende). Wenn ich Bücher nennen sollte, die ich eventuelle nochmal lesen würde.
  6. Ein Buch, das du nur einmal lesen kannst (egal, ob du es hasst oder nicht)
    Ich neige eh nicht so dazu, Bücher doppelt zu lesen. Also wird das wohl auf die meisten Bücher zutreffen.
  7. Ein Buch, das dich an jemanden erinnert
     –
  8. Ein Buch, das dich an einen Ort erinnert
    »Mahlers Zeit« (Daniel Kehlmann) erinnert mich an den Strand, weil ich es an einem Strand gelesen habe.
  9. Das erste Buch, das du je gelesen hast
    Keine Ahnung.
  10. Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/deiner Lieblingsautorin
    »Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt« (Haruki Murakami) – einfach nur aufgrund des Titels.
  11. Ein Buch, das du mal geliebt hast, aber jetzt hasst
    Diese Frage halte ich für bescheuert.
  12. Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… empfohlen bekommen hast
    Die Tintenwelt-Trilogie von Cornelia Funke. Stellte sich als gute Kinder‑/Jugendbuch-Trilogie heraus.
  13. Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst
    Anscheinend lese ich zu viel ernste Bücher. Aber »G.A.S.: Die Trilogie der Stadtwerke« (Matt Ruff) ist da eine gute Wahl.
  14. Ein Buch aus deiner Kindheit
    Hey, wie wäre es mit den Lustigen Taschenbüchern?
  15. Das 4. Buch in deinem Regal v.l.
    Daniel Kehlmann – »Die Vermessung der Welt«
  16. Das 9. Buch in deinem Regal v.r.
    Haruki Murakami – »Mister Aufziehvogel«
  17. Augen zu und irgendein Buch aus dem Regal nehmen
    Alfred Andersch – »Sansibar oder der letzte Grund«
  18. Das Buch, mit dem schönsten Cover, das du besitzt
    Juli Zeh – »Schilf«. Finde ich sehr ansprechend.
  19. Ein Buch, das du schon immer lesen wolltest
    Matt Ruff – »Fool on the Hill«. Und das habe ich sogar schon gelesen.
  20. Das beste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
    William Shakespeare – »Romeo and Juliet«. Sprachlich genial.
  21. Das blödeste Buch, das du während der Schulzeit als Lektüre gelesen hast
    Mit Theodor Fontanes »Effi Briest« konnte ich mich nicht anfreunden.
  22. Das Buch in deinem Regal, das die meisten Seiten hat
    Gute Frage. Würde spontan sagen: James Joyces »Ulysses« mit um die 1.000?
  23. Das Buch in deinem Regal, das die wenigsten Seiten hat
    Wahrscheinlich Molière – »Der eingebildete Kranke«. Rund 70 Seiten.
  24. Ein Buch, von dem niemand gedacht hätte, dass du es liest/gelesen hast
    Wieso sollte niemand denken, dass ich irgendein Buch gelesen hätte?
  25. Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt
     –
  26. Ein Buch, aus dem du deinen Kindern vorlesen würdest
    Je nach Alter: die Tintenwelt-Trilogie (Cornelia Funke), »Die unendliche Geschichte« (Michael Ende)
  27. Ein Buch, dessen Hauptperson dein “Ideal” ist
     –
  28. Zum Glück wurde dieses Buch verfilmt!
    Chuck Palahniuk – »Fight Club«. Nicht nur der Roman ist großartig, sondern auch der Film.
  29. Warum zur Hölle wurde dieses Buch verfilmt?
    Das trifft auf so viele zu…
  30. Das Buch, das du zurzeit liest
    s.o.
  31. Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst
    s.o.

Datum: 27. Juni 2010

5 Leserbriefe zu “1 Tag und 31 Bücher auf einen Schlag”

  1. Ich wünschte, es hätten mehr Blogger dieses Fragespiel in einem Post verbraten ;)

    Fight Club habe ich zwar nicht gelesen, aber den Film fand ich super und bei Effi Briest hab ich mich in der Schule auch ganz schön gequält :P

    Miss Bookiverse am 28. Juni 2010 (» zitieren)
  2. @Miss Bookiverse: Auch wenn man den Film schon gesehen hat, lohnt es sich, das Buch zu lesen. Es ist super geschrieben.

    Marcel am 28. Juni 2010 (» zitieren)
  3. Das hab ich auch noch vor, keine Sorge :) Aber Chuck Pa… ist ja ziemlich schwer verdaulich, hab ich gehört.

    Miss Bookiverse am 28. Juni 2010 (» zitieren)
  4. »Effi Briest« fand ich toll! War für mich wie Jane Austen auf deutsch – ohne Herrn Fontane nahetreten zu wollen.

    Eva am 2. Juli 2010 (» zitieren)
  5. hey, ich hoffe es ist okay, dass ich aus den 31 Fragen 29 gemacht habe – denn die letzten beiden wiederholen ja den Anfang…
    nette Idee allemal! :) danke.

    Earny from Earncastle am 7. Juli 2010 (» zitieren)

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.