Rezension

Stieg Larsson – Verdammnis

Stieg Larsson - Verdammnis

Klappentext

Mikael Blomkvist recherchiert in einem besonders brisanten Fall von Mädchenhandel, die Hintermänner bekleiden höchste Regierungsämter. Als sein Informant tot aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Blomkvists Partnerin Lisbeth Salander. Eine mörderische Hetzjagd beginnt. Der neue große Roman des preisgekrönten Bestsellerautors Stieg Larsson.

Meinung

Verdammt gute Fortsetzung des Krimis »Verblendung«. Verdammt interessante und vielschichtige Charaktere, eine verdammt gute Story und ein verdammt offenes Ende. Pflichtlektüre!

Datum: 30. Mai 2008

Ein Leserbrief zu “Stieg Larsson – Verdammnis”

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.