Blog-Parade

10 Bücher, die man gelesen haben muss (Auswertung Teil 1)

Die Auswertung kann beginnen! 73 Teilnehmer, 459 verschiedene Bücher im Bereich Belletristik und nochmal 87 Fach‑ und Sachbücher – mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden, ein riesiges Dankeschön geht an die Teilnehmer! Fangen wir also mit der ersten Bewertungsrunde an und gleichzeitig mit der wohl interessantesten Liste: Die Liste der 10 Bücher, die am häufigsten von den Teilnehmern gewählt wurden.

Natürlich muss man berücksichtigen, dass sicherlich jeder Teilnehmer andere Interessen hat, jeder Teilnehmer einen anderen »Belesungsgrad« hat und dass hier jetzt kein höchst anspruchsvolles Ergebnis à la Nobelpreis herauskommt. Doch spiegelt die Liste trotzdem die beliebtesten Bücher der Teilnehmer wider und genau für die und natürlich alle anderen eifrigen Leser ist die Auswertung gedacht. Ladies and gentlemen – die 10 beliebtesten Bücher in der Kategorie Belletristik:

1. Carlos Ruiz Zafón – »Der Schatten des Windes«

Unglaubliche zehn Stimmen hat das Werk von Carlos Ruiz Zafón bekommen. Mehr Übereinstimmungen konnte kein anderes Buch erreichen. Auf meiner Leseliste hat das rund 560 Seiten dicke Buch jedenfalls einen festen Platz gefunden.
(Taschenbuch, Hardcover, Hörbuch)

2. John Ronald Reuel Tolkien – »Der Herr der Ringe«

Sicherlich ein Klassiker! Nicht umsonst wird Tolkien als ein Meister der Erzähler charakterisiert. Seine hollywoodreife Trilogie konnte mit neun Stimmen auf Platz 2 landen.
(Taschenbuch, Hardcover, Hörbuch)

3. Walter Moers – »Die Stadt der träumenden Bücher«

Acht Stimmen katapultieren »Die Stadt der träumenden Bücher« aufs Treppchen – Walter Moers Übersetzung aus dem Zamonischen bekommt Bronze.
(Taschenbuch, Hardcover, Hörbuch)

4. Joanne Kathleen Rowling – »Harry Potter«

Es hätte mich auch gewundert, wenn Rowlings Septologie in der Liste nicht vertreten wäre. Ebenso wie »Die Stadt der träumenden Bücher« konnte der junge Zauberlehrling acht Stimmen für sich gewinnen.
(Hardcover Schuber, Harry Potter bei Amazon)

5. George Orwell – »1984«

Orwells Zukunftsvision belegt mit sieben Stimmen immerhin den fünften Platz. Seine Dystopie eines ultimativen Überwachungsstaates ist es sicherlich wert, gelesen zu werden.
(englisches Taschenbuch, deutsches Taschenbuch)

6. Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis

Mit sechs Stimmen behauptet sich Adams‘ Science-Fiction-Roman aus der »Anhalter«-Saga auf Platz sechs. 42 Stimmen hätten es auch getan.
(Taschenbuch)

7. – 10.

Das war’s fürs Erste, die folgenden Plätze sind nicht mehr eindeutig belegt, daher werden sie im nächsten Teil der Auswertung besprochen ;-) Am Ende gibt es übrigens auch eine komplette Liste mit allen Büchern, also keine Sorge, kein Buch kommt zu kurz ;-)

Datum: 11. Oktober 2008

4 Leserbriefe zu “10 Bücher, die man gelesen haben muss (Auswertung Teil 1)”

  1. Ich bin schon ein bisschen überrascht, dass so viele Leute Harry Potter nennen, irgendwie will ich das nicht richtig verstehen :-)

    Sonst gefallen mir die Top 6 ganz gut, auch wenn keines meiner Bücher dabei ist (dafür aber zwei meiner genannten Autoren :-D)

    Boff am 12. Oktober 2008 (» zitieren)
  2. Ich wusste ja, dass ich irgend etwas vergessen hatte… wollte eigentlich schon längst etwas zu der Auswertung schreiben!

    Toll, dass so viele mitgemacht haben, und die ersten sechs Plätze überraschen mich, bis auf »1984«, eigentlich nicht. Ich hätte allerdings gewettet, dass Harry Potter einen Platz vor »Der Herr der Ringe« bekommt ;), HP ist auch das einzige Buch, das auch in meiner Liste vertreten war. Gelesen habe ich alle, womit ich wirklich nicht gerechnet hätte…

    Muss ja eine ziemliche Arbeit sein, so viele Teilnehmer auszuwerten! Ich freu mich schon auf den Rest, bin schon sehr gespannt auf die Plätze 7 bis 10 :)

    Eva am 26. Oktober 2008 (» zitieren)

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.