Rezension

Helge Timmerberg – In 80 Tagen um die Welt

Helge Timmerberg - In 80 Tagen um die Welt

A la Jules Verne in 80 Tagen um die Welt. Also: Ab in den nächsten Zug und los. Humorvoll und interessant – vor allem humorvoll – beschreibt Timmerberg seine Reise um die Welt. Schon nach wenigen Seiten wird die Weltreise zur Selbstfindungsreise.

Dabei überzeugt die Sprache – traumhaft geschrieben und sehr leicht zu lesen. Wer allerdings einen Reisebericht mit ausführlichen Beschreibungen der Länder und Städte erwartet, ist mit »In 80 Tagen um die Welt« falsch beraten. Das Buch hat mehr zu bieten.

»Eine gute Geschichte braucht kein Happy-End. Auch Buddha wird naß.«

Datum: 26. Juni 2008

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.