News

Kehlmanns »Ich und Kaminski« wird verfilmt

Daniel Kehlmann - Ich und Kaminski

Daniel Kehlmanns wohl lustigstes Buch »Ich und Kaminski« soll nun verfilmt werden. Der egoistische, erfolglose Kunstkritiker Sebastian Zöllner begibt sich auf eine absurde Reise mit dem verschrobenen Maler Manuel Kaminski und erhofft sich, mit der Biografie endlich Ruhm zu erlangen. Regisseur Wolfgang Becker («Good Bye Lenin«) verfilmt das Werk; die Rolle des Sebastian Zöllner spielt Daniel Brühl.

Im Herbst 2009 sollen die Dreharbeiten beginnen. Geplant ist, in Frankreich, Deutschland und Belgien zu drehen. »Ich und Kaminski« erschien 2003 im Suhrkamp-Verlag, noch vor dem bekannten Bestseller »Die Vermessung der Welt«. Daniel Kehlmann schaffte mit dem Roman um den Kunstkritiker den internationalen Durchbruch.

(via Westdeutsche Zeitung)

Datum: 4. Februar 2009

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.