Rezension

Stieg Larsson – Vergebung

Stieg Larsson - Vergebung

Stieg Larsson beendet seine Millenium-Trilogie (»Verblendung«, »Verdammnis«, »Vergebung«) mit Hochspannung. Sein letzter Krimi steht den beiden Vorgängern in nichts nach.

Journalist Mikael Blomkvist tritt ein letztes Mal an und kämpft um die Freisprache der angeklagten Lisbeth Salander. Dabei stößt er auf Geheimnisse, die den ganzen schwedischen Staat bedrohen. »Vergebung« knüpft ohne Probleme an den zweiten Band an – die Spannung steigt von Seite zu Seite.

Wenn ein skandinavischer Krimi gelesen werden muss, dann ist es ohne Frage Larssons Millenium-Trilogie.

Datum: 6. Juli 2008

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.