Rezension

François Lelord – Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

François Lelord - Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Hector ist Psychiater. Seine Aufgabe ist es, Menschen glücklich zu machen. Da er das nicht immer kann, ist er unglücklich. Also macht er sich auf eine Reise und sucht nach der Antwort auf die Frage: »Was ist Glück?«

François Lelord hat das Buch in einer kindlichen Sprache geschrieben, die den Leser in die Position eines lauschenden Kindes zurückversetzt. Eine Sprache, die einfach zur Hector passt und eine etwas seltsame, beruhigende Leseatmosphäre schafft. Ein schönes, glückliches Leseerlebnis für zwischendurch.

Datum: 30. Mai 2008

Einen Leserbrief schreiben

Hinweis: Dein erster Kommentar in diesem Blog muss erst freigeschaltet werden und wird nicht sofort unter dem Artikel angezeigt. Nicht erwünscht sind werbliche Kommentare und Begriffe im Namen-Feld, die der Suchmaschinenoptimierung dienen.