John Katzenbach – Das Opfer

John Katzenbach - Das Opfer

Von jetzt auf gleich kann sich das ganze Leben ändern und in die reinste Hölle verwandeln. Das musste jedenfalls die junge Studentin Ashley Freeman nach einem One-Night-Stand mit dem Computerfreak Michael O’Connell erfahren. Michael ist nämlich ein Psychopath und in Ashley sieht er die Frau seines Lebens. Von diesem Gedanken kann ihn niemand abbringen. Und so beginnt der Psychoterror gegen Ashley, ihre Familie und Freunde.

» Den kompletten Artikel lesen

Daniel Kehlmann – Mahlers Zeit

Daniel Kehlmann - Mahlers Zeit

Der Physiker David Mahler macht eine atemberaubende Entdeckung: Nach langjähriger Forschung findet er, im Traum, endlich heraus, dass die Richtung der Zeit kein unumstößliches Naturgesetz ist. Folglich ließe sich ihre Richtung umkehren und die Welt in ihren Grundsätzen erschüttern.

Dieses unglaubliche Ergebnis versucht er nun, publik zu machen. Doch das gestaltet sich schwierig für einen unbekannten Physiker ohne Autorität in der Szene. Sein letzter Ausweg ist der Nobelpreisträger Boris Valentinov – nur er könne die komplizierten Formeln nachvollziehen und verstehen.

» Den kompletten Artikel lesen

Richard Laymon – Nacht

Richard Laymon - Nacht

Alice hütet das Haus ihrer Freunde Serena und Charlie, während diese im Urlaub sind. Sie ahnt nicht, dass ihr die schrecklichste Nacht ihres Lebens bevorsteht. Mitten in der Nacht schleicht sich ein Unbekannter aus dem angrenzenden Wald auf das Grundstück des abgelegenen Hauses. Als dann noch das Telefon schrillt und ein Fremder am anderen Ende ist, tötet sie den Fremden mit einem alten Säbel. Doch damit fangen die Probleme erst an…

» Den kompletten Artikel lesen

Richard Laymon – Das Spiel

Richard Laymon - Das Spiel

Mit einem kleinen weißen Umschlag fängt alles an. Den bekommt nämlich die junge Bibliothekarin Jane Kerry. Im Umschlag befinden sich 50 Dollar und eine kleine Notiz, die zu einem Spiel auffordert. Immer um Mitternacht muss Jane eine Aufgabe lösen, und die Belohnung verdoppelt sich. Am Anfang handelt es sich noch um ganz harmlose Aufgaben, doch schon bald werden sie härter – bis sie sich zu reinem Terror entwickeln. Für Jane gibt es kein Zurück mehr.

» Den kompletten Artikel lesen

Daniel Kehlmann – Ich und Kaminski

Daniel Kehlmann - Ich und Kaminski

Zöllner, Sebastian Zöllner. Gescheiterter Kunststudent, mittelmäßiger Kunstkritiker und Biograph macht es sich zur Aufgabe, die Biographie des fast vergessenen, ehemals berühmten Malers Manuel Kaminski zu schreiben. Ruhm und Geld, der große Durchbruch, das erhofft er sich. Aufdringlich, dreist und arrogant tritt er auf. Als er dann endlich den Zugang zum alten, verschrobenen Künstler findet, seine zahlreichen Bewacher austrickst und ihn auf eine Reise mitnehmen kann, ändern sich die Positionen der beiden. So umgänglich ist der Maler dann doch nicht.

» Den kompletten Artikel lesen


Stöbern: « 1 2 3 ... 36 37 38 39 40 41 42 »