Ich lese gerne Literaturblogs (2)

Tja, das war wohl nichts. Warum auch immer. Mit so wenig Resonanz hätte ich nicht gerechnet, aber anscheinend fanden es dann doch nicht so viele Literatur-Blogger interessant, andere Literatur-Blogger zu empfehlen. Schade. Aber den Versuch war’s wert.

Ich lese gerne Literaturblogs

Auf meinen letzten Artikel gab es ja doch viel mehr Feedback, als ich erwartet habe. Vielen Dank dafür – ich denke, es hat sich eine interessante Diskussion mit verschiedenen Blickwinkeln entwickelt. Einen Aspekt möchte ich mal herausgreifen und versuchen weiter auszuführen – das Empfehlen von unbekannteren Blogs.

» Den kompletten Artikel lesen

Warum mich deutsche Literaturblogs langweilen

Wenn man mich fragt, versinken deutsche Bücher-Blogs derzeit in einer Tristesse. Es fehlen neue Ideen, ein frischer Wind. Das ist unter anderem ein Grund dafür, dass es hier in den vergangenen Wochen ruhiger geworden ist.

» Den kompletten Artikel lesen

Jonathan Safran Foer – About the Typefaces Not Used in This Edition

Sympathisanten des Jonathan Safran Foer-Schreibstils kann ich die Kurzgeschichte »About The Typefaces Not Used in This Edition« nur empfehlen. Sie wurde im Dezember 2002 im Guardian abgedruckt, kurz nachdem er von dem Blatt für »Everything is Illuminated« den »First Book Award« verliehen bekam.

» Den kompletten Artikel lesen

»Don Carlos soll’s Maul halten!«
Sammlung bekritzelter Reclam-Heftchen

Vermutlich gibt es nur wenige Schüler, die im Deutsch-Unterricht nicht in den Genuss der kleinen gelben Reclam-Heftchen gekommen sind. Und vermutlich haben die wenigsten Reclam-Heftchen die Schulzeit unbeschadet überstanden. Schließlich schreien die Cover ja geradezu danach, bekritzelt zu werden. Nun kann man eine Sammlung der »schönsten« Kritzeleien online einsehen.

» Den kompletten Artikel lesen

Schnell verlinkt

Kehlmanns »Die Vermessung der Welt« wird verfilmt →

Regisseur Detlev Buck verfilmt den Weltbestseller von Daniel Kehlmann, der auch das Drehbuch zum Film geschrieben hat (…) »Die Vermessung der Welt« kommt am 25. Oktober 2012 in die Kinos.

Ich bin gespannt, ob das eine alberne Komödie wird oder der Charme des Buches beibehalten werden kann. Jedenfalls hat Daniel Kehlmann selbst das Drehbuch geschrieben, das lässt hoffen!

Jubiläum: 200. Pixi-Serie →

In diesem Frühjahr erscheint die 200. Pixi-Serie – ein Jubiläum, das gefeiert werden will! (…) Mit Begeisterung und nicht ohne Stolz präsentieren wir in dieser Serie acht Geschichten aus der Feder prominenter Mütter und Väter: Geschichten mit Herz von Fans für Fans!

Die 200. Pixi-Serie enthält unter anderem Geschichten von Cornelia Funke, Anke Engelke und Heidi Klum.

Mark Romanek soll Dan Browns »Das verlorene Symbol« verfilmen →

Nachdem Ron Howard für die dritte Dan Brown-Verfilmung »Das verlorene Symbol« nicht mehr auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, ist nun »One Hour Photo«-Regisseur Mark Romanek für den vakanten Posten im Gespräch.

Am dritten und letzten Teil der Trilogie um den Symbologen Robert Langdon darf sich also ein neuer Regisseur versuchen. Bin gespannt!

Hälfte der E-Book-Leser beziehen Bücher illegal →

1,9 Millionen Deutsche lesen mittlerweile Bücher auf Bildschirmen, aber nur die Hälfte von ihnen bezahlt für die Inhalte. Die andere Hälfte der Nutzer besorgt sich die Dateien auf anderen Wegen.

Liebe Buchbranche, war das nicht abzusehen? Ein kurzer Blick auf die Musikbranche hätte genügt. Wen wundert’s, wenn die digitalen Bücher in der Regel genauso viel kosten wie die gedruckten?

Thalia stellt Sortiment um – »Zeit der großen Buchhandlungen ist vorbei« →

»Wir glauben, dass die Zeit der großen Buchhandlungen vorbei ist«, sagte Thalia-Geschäftsführer Michael Busch im FTD-Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse.

Harte Worte … Thalia verkleinert die Verkaufsfläche für Bücher von 80 auf 60 Prozent und möchte mehr auf Spielwaren und Papeterie setzen. Die E-Books und der Online-Handel zwingen Buchhandlungen also mittlerweile zu drastischeren Maßnahmen.


Stöbern: « 1 2 3 4 5 6 ... 40 41 42 »